Janina Kugel

Janina Kugel

CHRO und Mitglied des Vorstands
Siemens AG

Im Programm 2017

Keynote  | Survival of the hippest: Was Großkonzerne von Startups lernen sollten
Uhrzeit: 10:30 – 11:15 Uhr

Profil

Janina Kugel ist seit Februar 2015 Arbeitsdirektorin und Mitglied des Vorstands der Siemens AG. Sie verantwortet weltweit die Bereiche Human Resources, Diversity, EHS (Environmental Health and Safety) und Corporate Social Responsibility.

Zuvor leitete sie bei Siemens die Personalstrategie und die Führungskräfteentwicklung.

Von 2012 bis 2013 zeichnete sie als Chief Human Resources Officer der Osram Licht AG weltweit verantwortlich für die Bereiche Human Resources, Executive Development und Diversity.

Vor ihrem Wechsel zu Osram hatte Frau Kugel seit 2001 verschiedene Funktionen bei Siemens inne, darunter im Personalwesen und in der Strategie in Deutschland, China und Italien.

Ihre Karriere begann sie 1997 im Management Consulting bei Accenture. In dieser Zeit arbeitete sie für internationale Unternehmen in Europa und den USA mit Fokus auf Prozess-Reengineering, Restrukturierung und Organizational Design.

Sie ist aktives Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Diversity-Initiativen. Externe Mandate übernimmt sie als Mitglied des Praxisbeirats der Hertie School und des Hochschulrats der Technischen Hochschule Ingolstadt.

Darüber hinaus ist Janina Kugel Mitglied des Vorstands der Siemens Stiftung, des Aufsichtsrats der Siemens Healthcare GmbH, des Beirats des Pensions-Sicherungs-Vereins sowie des Leitungsgremiums des Aufsichtsrats der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA).

Janina Kugel ist Diplom-Volkswirtin und studierte an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz und der Università degli Studi di Verona, Italien.

Die Mutter von zwei Kindern lebt mit ihrer Familie in München. Wenn es ihre Zeit erlaubt, geht sie joggen und spielt Klavier.

Zurück zum Referentenüberblick