Programm

HR Innovation Lab ist kein klassischer Kongress, bei dem Sie herkömmliche Frontalvorträge erwarten. 

Im Vordergrund des exklusiven Programms stehen keine traditionellen Speaker, sondern einzig und alleine Sie!

Diese Themen sind Ihnen bestimmt aus HR-Projekten bekannt:
Nach Monaten stellt man fest, dass Visionen nicht klar sind oder sich ständig ändern? Einflussfaktoren und unbekannte Herausforderungen kommen im Laufe einer Implementierung auf Sie zu, mit denen Sie nicht gerechnet hätten? Prozesse werden digitalisiert, es ist aber immer noch ein schlechter Prozesse wie zuvor? HR-Software ist eingeführt und keiner will Sie nutzen?
Diesen Herausforderungen widmen wir uns an diesem Abend.

In interaktiven Sessions und Workshops erleben Sie innovative Methodenspielerische Ansätze und agile Tools. Erfahren Sie, wie wir den neuen Anforderungen gemeinsam mittels moderner Methoden begegnen Wir nennen dies #hardfun.

Gelangen Sie so - an nur einem Abend und im Austausch mit anderen Teilnehmern - zu neuen Sichtweisen und Ideen für Ihr Talent Management bzw. Recruiting!

Programm

Das TMG: HR Innovation Lab ist kein klassischer Kongress bei dem Sie herkömmliche, unidirektionale Vorträge erwarten. Es stehen auch keine konservativen Referenten und Speaker im Vordergrund des Programms, sondern einzig und alleine Sie! In interaktiven Sessions und Workshop erleben Sie innovative Methoden, Gamifikation-Ansätze und  agile Tools, mit denen Sie Ihre HR-Strategie erfolgreich in Ihrer Organisation implementieren und die Transformation erfolgreich meistern!​

INTERACTIVE

EXPERIMENTAL

PIONEERING

FUN

GAMIFICATION

FORWARD-THINKING

agenda
16:00 Uhr
Check-In
17:00 Uhr
WelcomeJ. Rotzinger & M. Stoffel
17:00 Uhr
WelcomeAndreas Henning, Managing director Haufe
30 Min.
Methoden-IntroMarkus Stoisser
30 Min.
Methoden-IntroMarkus Stoisser, Design THinking Bridgehead Haufe
60 Min.
Spielerisch Visionen bilden und Commitment herstellen mit Lego® Serious Play®
Erleben Sie die Stärke von Lego® Serious Play®: Eine im Team entwickelte Vision, gelebte Diversität durch das Einbringen persönlicher Perspektiven in gemeinschaftliche Modelle und die kollektive Intelligenz bei der Betrachtung von Einflussfaktoren.

Tauschen Sie sich während der interaktiven Session mit anderen Teilnehmern zu Hemmnissen und Fördernissen der HR-Arbeit aus und finalisieren Sie mit uns gemeinsam eine Visionen - weil es den einen, universell richtigen Weg für das Recruiting bzw. das Talent Management nicht gibt!
30 Min.
Networking & Brainfood
60 Min.
Schmerzpunkte identifizieren, Probleme verstehen, Verständnis schaffen mit Eigenland®
Beim Recruiting bzw. Talent Management gibt es viele Player im Unternehmen. Die meisten davon haben ihre eigenen Sichtweisen und Ziele. Erleben Sie mit den anderen Teilnehmern, wie Sie die Schmerzpunkte der Menschen im Prozess frei von Hierarchien und ohne politisches Taktieren in den Mittelpunkt stellen. Spüren Sie gemeinsam die tatsächlichen Herausforderungen zielgerichtet auf und schaffen Sie mit Hilfe von Eigenland® eine gleiche Sicht hierauf.

Nehmen Sie aus dieser Session zur Eigenland-Methode® mit, wie Sie zukünftig in Ihrer HR-Arbeit offensichtliche, aber auch verdeckte Schmerzpunkte zielgenau identifizieren. Zusätzlich bietet diese Session die Chance, festzustellen, welche anderen Teilnehmer ähnliche Herausforderungen haben – für Sie eine gute Basis für fachliche Vernetzung.
30 Min.
Networking & Brainfood
60 Min.
Zusammenspiel erkennen, Prozesse entwickeln und verständlich darstellen mit Haufe Metro Map
Geteilte Visionen und geteilte Sichtweisen sind nicht ausreichend, um das Recruiting bzw. das Talent Management zu organisieren. Hierfür benötigt es abgestimmte Prozesse. Der wichtigste Aspekt eines Prozesses jedoch ist es, diesen Mensch-zentriert zu gestalten – ein hohes Ziel!

Mit der Haufe Metro Map Session erleben Sie, wie Sie Abläufe, basierend auf Best Practices, Mensch-zentriert darstellen und designen. So werden Lücken im Prozess aufgedeckt sowie Transparenz für alle Prozessbeteiligten geschaffen.
20 Min.
Wrap up #TMG2019
22:00 Uhr
Food & Drinks
*Stand: 24.01.2019, Änderungen vorbehalten
Gastgeber

Markus Stoisser

DESIGN THINKING BRIDGEHEAD
Haufe Group
#paradigmchangedriver #designthinking
#querdenker

Andreas Henning

MANAGING DIRECTOR
Haufe-umantis AG
#leadership #techlover
#nachwuchsförderer

Christian Bless

FACILITATOR
Haufe Group
#gamificationgott #innovator #ski&surflove

die Methoden

Lego® Serious Play®

Hinter Lego® Serious Play® - kurz LSP - steckt eine innovative, auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierende Methodik. LSP aktiviert intuitiv-spielerisch die menschliche Kreativität. Durch die Umsetzung von Ideen und Visionen in haptische Modelle wird eine systematische sowie strategische Analyse von Themen bei gleichzeitiger hoher emotionaler Bindung aller Beteiligten möglich. Dabei werden unterschiedliche Perspektiven spielerisch vereint. Die komprimierte, aber informationsreiche Darstellung von Themen als Lego®-Modell macht auch komplexe Sachverhalte höchst anschaulich. –Erfahren Sie selbst auf dem TMG 2019: HR Innovation Lab, wie sie Ihren Ideen erfolgreich den Weg ebnen können.

Eigenland®

Schmerzpunkte identifizieren, Probleme verstehen und Verständnis schaffen – das sind die herausragenden Stärken der Eigenland® Methode. Hier wird das intuitive Erfahrungswissen der Teilnehmer mit objektiven Analysemöglichkeiten verknüpft. Durch den spielerischen Rahmen werden unterschiedliche Perspektiven aufgedeckt und kritische Diskussionen hierarchiefrei geführt. Chancen und Potenziale, abweichende Einzelmeinungen und gemeinsame Einschätzungen werden auf den Auswertungsbögen mit einem Blick ersichtlich. So entstehen konstruktive, lösungsorientierte Diskussionen, die in der betrieblichen Praxis meist direkt im Anschluss in konkretes Handeln münden.

Haufe Metro Map

Jeder kennt ihn – viele haben ihn. Der Netzplan der Stadtbahn ist trotz der realen Komplexität ein leicht verständlicher Alltagsbegleiter. Wir nutzen diese bildliche Plandarstellung, um gemeinsam mit Ihnen einen Blick auf Ihre HR-Prozesse zu werfen. Wie ist das Zusammenspiel von Menschen? Wo sind die kritischen Knotenpunkte? Welche Optimierungspotenziale gibt es? Fokus der Betrachtung ist dabei der Nutzer, also z.B. der Bewerber, der HR-Mitarbeiter oder die Linie. – Sammeln sie im Rahmen des TMG 2019 HR Innovation Lab erste Erfahrungen mit der Metro Map, und wie man damit Zusammenhänge aufdeckt sowie Prozesse entwickelt, modelliert, visualisiert und verständlich erklärt.

Kontakt